Stellungnahme – Kokosöl ist das reine Gift!

Stellungnahme zum Medien Hype im Anschluss an den Vortrag von Frau Prof. Dr. Dr. Michels, Uniklinik Freiburg

Von Coconut Business Gmbh / TROPICAI – den Kokosexperten seit 2004!

 

 

… und nein, wir wollen euch nicht vergiften! Have fun and Coco up your Day!

 

Hier geht es zum Download des Artikels als PDF

 

Was ist dran an den Behauptungen, die Frau Prof. Dr. Dr. Michels, in ihrem Vortrag „Kokosöl und andere Ernährungsirrtümer“, geäußert hat?

Bio-Virgin Coconut Oil, auch kaltgepresstes / natives Kokosöl genannt, ist unserer Überzeugung nach eine wertvolle Zutat für bewussten Genuss.

 

Das gilt nicht nur für das kaltgepresste Kokosöl, sondern für alle Bio Produkte aus der Kokosnuss, die schonend verarbeitet überall auf der Welt konsumiert werden.

Da wir hier bei TROPICAI keine Wissenschaftler sind, lassen wir besser Ernährungsexperten Stellung beziehen, die sich sehr wohl auf fundierte Studien stützen können.

Hier unterscheidet sich Wissenschaft (= belegbar, nachvollziehbar und seriös) von, nach Aufmerksamkeit heischender Diffamierung (= marktschreierische Aussagen ohne Beleg, unwissenschaftlich + damit unhaltbar, aggressiv, zerstörerisch und verunsichernd).

 

Hier kurz und knapp von Dipl. oec. troph. Frau Ulrike Gonder zu den Aussagen der American Heart Association (welche sich in vielen Punkten mit denen von Frau Prof. Dr. Dr.Michels deckt)
Kokosöl (mal wieder) in der Kritik
Hier die längere Version inkl. allen Quellenangaben: Kritik an der Kritik von Ulrike Gonder

Sehr gute Abhandlungen kommen auch von:
Dem Tübinger Biologen und Sportwissenschaftler Dr. Wolfgang Feil: Warum Kokosöl kein Gift ist!

Und für alle, die gerne englische Aussagen lesen, möchten wir auf diese Seiten verweisen:
Dr. Bruce Fife: Is coconut oil a poison?

Und hier gibt es eine Fülle an wissenschaftlichen Studien zu allen nennenswerten Themen:
Coconut Research

 

Wir wünschen, dass viele von euch diese Artikel lesen, prüfen und weitergeben. Denn Ernährung ist ein spannendes Thema. Die Vielfalt an wertvollen Zutaten, die uns zum Kochen zur Verfügung stehen, sollten auf jeden Fall Freude machen, Menschen verbinden und wertgeschätzt werden.