Inspirierende Rezepte.
zurück zur Rezeptübersicht
Backen & Patisserie

Kokos-Bananen Brötchen

Jetzt bewerten:
Bewertung: 4.2. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...
Leicht
Zutaten für Personen
Zubereitungszeit:
Arbeitszeit: 10 Min.
Vorbereitungszeit: 5 Min.
Ruhezeit: 45 Min.
Backzeit: 25 Min.
Gesamtzeit: 85 Min.
Stückzahl: 6
200 g zarte Haferflocken
30 g Bio-Kokosmehl
1 Päckchen Trockenhefe
10 g Bio-Kokosblütenzucker
2 E Eier
200 g Magerquark
1/2 reife Banane
1/2 Zitrone
40 g Bio-Kokosöl
Zum Darbüerstreuen
2 EL Bio-Kokosraspel
1

2 Teelöffel Magerquark mit ein wenig handwarmem Wasser cremig rühren und die Trockenhefe unterrühren.

2

Haferflocken, Kokosmehl und Kokosblütenzucker in einer Schüssel vermischen.

3

Eier in einer zweiten Schüssel mit dem Handmixer schaumig rühren.

4

Restlichen Magerquark, die zerdrückte Banane, 2 Esslöffel Wasser sowie den Zitronenabrieb zugeben und gut miteinander verrühren.

5

Nun nacheinander den Hefeansatz und das im Wasserbad geschmolzene Kokosöl in den Teig einarbeiten.

6

Dann nach und nach die Mehlmischung zugeben und alles zu einem saftigen Teig verkneten.

7

Den Teig an einem warmen Ort für 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

8

Den Teig mit den Händen zu 6 kleinen Kugeln formen, leicht flach drücken und mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden.

9

Die Brötchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) etwas 25 Minuten backen.

Tipp:

Für mehr Abwechslung Trockenfrüchte, wie Rosinen oder Cranberrys, gehackte Nüsse oder Schokolade zum Teig geben.

Gusto ko ring ibahagi!

“Ich würde sogar teilen!” auf Filipino

Weitere Rezepte die Dir schmecken könnten

Barbecue & Saucen

Gefüllte BBQ-Tomaten mit Knuspersalbei

Bis jetzt keine Bewertungen
Bitte warten...
Leicht
BBQ-Fans aufgepasst: Diese gefüllten Tomaten sind eine schnelle, raffinierte Vorspeise oder Beilage.      ...
Zum Rezept
Asiatisch & Exotisch

Süßkartoffel Curry

Bewertung: 4.3. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...
Leicht
Schneller und leckerer geht es kaum! Im Handumdrehen habt ihr ein super Curry für zwei...
Zum Rezept